Nach dem Kongress ist vor dem Kongress


01.10.2006

Regionales Rechenzentrum Erlangen

Der Webkongress Erlangen 2006 Barrierefreiheit ist zu Ende. Die Organisation war bestens (Dank an Wolfgang Wiese und sein Team), der Andrang groß und das Interesse der Besucher bis zuletzt ungebrochen. Die Bandbreite der Vorträge war gut gewählt, einige Besucher haben bedauert sich nicht zerteilen zu können, wenn in beiden Hörsälen gleichzeitig interessante Vorträge zu Management- und Technikthemen liefen.

Viele Referenten haben in ihren Vorträgen meinen eigenen Vortrag in dem Punkt unterstützt, das Auditorium davon zu überzeugen, dass Barrierefreiheit weit über das Spektrum der einschlägigen Behinderungen hinaus geht. Dass Barrierefreiheit letztlich Jedermann zugutekommt und daher nicht nur ein Thema für öffentliche Anbieter ist, sondern genauso die Wirtschaft angeht. Eine Nachlese findet man im Weblog des Veranstalters.

Wer möchte, kann sich nachfolgend das Skript zu meinem Vortrag herunterladen (PDF-Datei: 151 KB groß). Und wer weitere Informationen braucht, möge mich bitte kontaktieren.

Vortragsskript Mythos Barrierefreiheit

Lesefutter zum Webkongress in anderen Blogs:

Auf nach Darmstadt

Am 26. Oktober 2006 findet in Darmstadt der 5. Kongress Barrierefreiheit des ZGDV (Zentrum für Graphische Datenverarbeitung) statt. Der Titel lautet: Barrierefreies E-Government - Aktuelle Trends in der Webentwicklung. Detaillierte Informationen finden Sie auf dem Webauftritt des ZGDV.

Mein Vortrag Barrierefreie Webauftritte mit Open-Source-Lösungen richtet sich an Entscheider, die ihre Entscheidungskompetenz gegenüber möglichen Anbietern ausbauen möchten. Wenn auch kein umfassender Marktüberblick möglich ist, informiere ich zumindest, worauf Sie bei der Auswahl einen CMS achten sollten. Die Balance zu finden zwischen Kosten, System-Anforderungen, Zukunftsfähigkeit der Lösung und dem Ergebnis für den Benutzer wird mit entsprechendem Wissen um die Systeme einfacher.

Die Themen im Einzelnen:

  • Was bedeutet Open Source (OS)
  • Open Source: low-cost oder no-cost?
  • Vor- und Nachteile von OS-Lösungen
  • Einblick in den Markt der OS-CMS
  • OS-CMS für barrierefreie Webauftritte
  • OS-CMS und Nachhaltigkeit