Mund halten!


03.09.2006

Eva Herman sorgt gerade für eine neue deutsche Teilung: in die Verfechter der Emanzipation und Diejenigen, die Frauen wieder auf die drei großen K (Kinder, Küche, Kuchenbacken) reduzieren möchten. Möglich, dass sie damit vielen Frauen und Männern aus dem Herzen spricht.

Andererseits weiß sie als Nachrichtenprofi natürlich, dass sich unpopuläre Meinungen in der Regel am besten verkaufen, da der Volkszorn allein genug Werbung dafür macht. Und das kommt ihr für ihr neues Buch gerade recht. Ich werde ihre Auslassungen nicht kommentieren, das tun derzeit die Zeitungen, Zeitschriften und elektronischen Medien zur Genüge. Dass Männer aber angeblich ungeeignet oder unwillig sind, Haushaltsarbeit oder Kindererziehung zu bewältigen, dem möchte ich schon widersprechen.

Ich habe selbst lange Erziehungsurlaub genommen (2½ Jahre) und das nie als unpassend oder ungeeignet für Männer empfunden. Und es gibt genug Männer, die sich gern und aktiv in Haushalt und Erziehung einbringen und die nicht ständig ein heimeliges Haus, flackernde Kerzen und frischen Apfelkuchen von ihrem Hausmütterchen erwarten. Apropos: Apfelkuchen kann ich selber backen. Ich glaube, Frau Herman hätte zuerst selbst ihrem Anspruch folgen sollen: ab nach Hause und den Mund halten.